Aktuelles

22.11.2017

 

Die Saison ist jetzt endgültig zu Ende. Unsere Bienenvölker im Badischen Rheingraben, wo wir schon seit 1988 imkern und wo sich unser Betrieb vor 20 Jahren entwickelt hat, werden wohl zwischendurch noch ein paar warme Tage genießen können. In Märkisch Oderland ist es dagegen schon deutlich kälter. Wir sind gerade damit beschäftigt im Badischen wieder neue Strukturen und Räumlichkeiten einzurichten und nutzen auch dafür unsere Holzwerkstatt in Worin zur Zeit sehr aktiv.

30.04.2017

 

Wir haben in den vergangen Monaten kräftig in unsere Holzwerkstatt investiert. Durch die Anschaffung einer sehr modernen automatischen Kappsäge konnten wir unsere Produktivität enorm ausweiten. 

Wir wollen ab sofort auch Beuten zum Verkauf anbieten. Gerne gehen wir auf Sonderwünsche ein. Auch Bausätze aus Weyhmoutskiefernholz bieten wir an. Wir freuen uns über Anfragen.

12.03.2017

 

Zur Zeit werden alle unsere Bienenvölker untersucht. Dies geschieht jährlich, um die notwendige Seuchenfreiheitsbescheinigung zu erhalten.

 

In diesem Jahr geschieht das bei den Völkern, die wir in der Badischen Rheinebene (Baden-Württemberg) überwintern, ganz besonders gründlich. Unser Anteil an positiven AFB Sporennachweisen liegt dort deutlich unterhalb des Bundesdurchschnitts. Wir erreichen einen Wert von ca 0,5 %. Ein gutes Ergebnis, auch wenn wir natürlich lieber 0% hätten. Ein Bienenstand im Landkreis Ortenau ist leider stärker betroffen und ein Volk hatte sogar einen Ausbruch. Alle betroffenen Völker mit Sporennachweis sind bereits eliminiert worden.

01.05.2016

 

Die Wanderung der Völker in den Raps ist abgeschlossen. Das kalte Wetter der letzten Tage hat uns Sorgen gemacht, gestern konnten wir allerdings fast überall Trachtflug feststellen. Jetzt hoffen wir auf einen satten Temperaturanstieg Ende der Woche, damit die Bienen richtig loslegen können. Der Raps selbst sieht auf jeden Fall stattlich aus und konnte in den letzten Wochen viel Wasser bekommen - gute Voraussetzungen also. 

19.01.2016

Hier noch ein paar winterliche Impressionen vom Märkisch Oderland bei knackigen Minusgraden - zum Glück sind die Deckel der Beuten gut gedämmt und Bienen so gut im Wärme erzeugen.

10.01.2016

Neues Jahr, neue Kisten - wie gewohnt wird der Winter zur Ausbesserung und Aufstockung des Arbeitsmaterials verwendet. Diesmal besonders im Fokus: Neue Beuten für Ableger (also Böden, Zargen, Deckel, Rahmen und so weiter). Es ist also ganz schön lebhaft auf dem Hof.

07.01.2016

Frohes neues Jahr! - es gibt Neuigkeiten. Der erhoffte Kälteeinbruch ist zumindest im Nordosten Wirklichkeit geworden, und das nicht zu knapp. Temperaturen von teilweise -13 Grad tagsüber und -16 Grad in der Nacht. Fast schon zu kalt, aber wegen der trockenen Wetterlage perfekt für die Oxalsäure. Zwei Dreierteams haben die Aktion von Montag bis Mittwoch erledigt und dabei recht beruhigende Erkenntnisse gewonnen.

 

23.12.2015

Durch die anhaltend hohen Temperaturen im Dezember (insbesondere in Süddeutschland) mussten wir an einigen Ständen nachfüttern, weil die Bienen große Mengen ihrer Vorräte schon verbraucht hatten. Eine einmalige Chance, so spät im Jahr bei milden Temperaturen einen Blick in die Völker zu werfen. Die Bienen im Rheintal sind noch voll in der Brut und werden eventuell gar keine richtige Pause einlegen. Das wiederum ist etwas problematisch, weil wir gerne im Winter eine Oxalsäurebehandlung durchführen, die aber durch aktuelle Temperaturen und Brüten in ihrer Wirkung in vieler Hinsicht stark beeinträchtigt wird. Wir hoffen auf eine Kälteperiode nach Neujahr, damit wir zumindest im Märkisch Oderland die Varroabehandlung durchführen können.

 

30. Oktober 2015

Die Saison 2015 ist beinahe abgeschlossen - die letzten Reste Heidehonig werden soeben geschleudert und zügig versandfertig gemacht. Insgesamt waren die Trachten dieses Jahr recht durchwachsen. Wir konnten aber durch gute Arbeit unsere Völkerzahl verbessern und werden deshalb über den Winter für den Eigenbedarf viel neues Material herstellen. Nach der Saison ist vor der Saison. 

 

Parallel zur Heide haben wir unsere Überwinterungsstände im Süden aufgestockt, um mehr von der Temperatursumme und dem frühen Frühlingsanfang im Rheintal und der unmittelbaren Umgebung zu profitieren. 

19. Juni 2015

Nach einer kurzen Robinientracht haben wir in der letzten Woche den Großteil der Völker nach Berlin in die Linde gebracht. Die Schafskälte dauert noch an, was die Linde noch hinauszögert. So verpassen wir immerhin keinen Tag Lindentracht. An einigen Waagen konnten wir schon Zunahme beobachten, insgesamt gesehen geht es aber noch nicht richtig los. 

8. Juni 2015

Der Raps ist seit zwei Wochen vorbei, und die Ernte mittlerweile fertig. Die Robinientracht fing sehr vielversprechend an, mit perfektem Sommerwetter. Allerdings mehren sich die Anzeichen, dass die Tracht nicht so lange dauert wie erhofft. Es ist aber schon eine passable Menge Robinie eingetragen worden, und so warten wir gespannt auf das Endergebnis. 

29. April 2015

Die Saison kommt in Fahrt - nachdem wir im Frühjar einige Kirschplätze angewandert haben, konnten wir nun den ersten Kirschhonig schleudern. Sehr schmackhafter Honig! Parallel ist die Wanderung in den Magdeburger Raps in vollgem Gange. Wettertechnisch ist noch alles drin, und wir hoffen auf eine reiche Tracht. 

4. März 2015

Auch im Winter gibt es immer genug zu tun: Hier sieht man einen Teil der von uns gefertigten Weymouth-Kiefer Zargen. 

14. Februar 2015

Bei mildem Wetter konnten wir einen Blick in die Bienenvölker wagen. Es wird wohl ein Winter mit sehr geringen Verlusten. Das ist erleichternd, nachdem wir im letzten Herbst sehr mit der Varroamilbe zu kämpfen hatten.

2. Juni 2014

Vereinigte Riesenschwärme hängen in den Bäumen. Wir sind nicht immer hinterher gekommen mit der Schwarmkontrolle.

29. April 2014

Der Raps steht schon seit Wochen in voller Blüte und die Bienen füllen die Waben mit frischem Nektar. Nach der guten Auswinterung wird jetzt auch eine gute Rapshonigernte immer wahrscheinlicher. Wir hoffen, dass es so weiter geht.

4. September 2013

Zur Zeit schleudern wir Tannenhonig aus dem Schwarzwald. Die weite Wanderung hat sich gelohnt. Dank intensiver Trachtbeobachtung haben wir auf den richtigen Plätzen gestanden.

19. April 2013

Für viele unserer Völker kommt der Frühling jetzt zu spät. Erst Anfang Mai wird die erste Brut schlüpfen. Die Bienenvölker brauchen noch Zeit zum erstarken und viele werden es gar nicht schaffen. Glücklicherweise gibt es auch viele Völker, die mit dem extrem langen Winter relativ gut zurecht kamen. Insgesamt ein sehr durchmischtes Bild.

22. März 2013

Der Winter will in Brandenburg nicht enden. Die meisten unserer Völker sehen recht gut aus, sitzen aber immer noch ganz fest in der Wintertraube. Es gibt auch Völker welche jetzt dringend Wärme brauchen oder denen selbst diese nicht mehr helfen kann. Allgemein scheint die diesjährige Überwinterung in Deutschland gut zu sein. Ich habe den Eindruck, dass sich in den meisten Bio-Imkereien wirklich sehr gute und stabile Überwinterungsraten etabliert haben. Die Varroabekämpfung ist der Schlüssel dazu. Die Anzahl der Völker in BIOLAND-Imkereien steigt von Jahr zu Jahr.



21. September 2012

Wir haben unsere Bienenvölker aus der Heide zurückgeholt. Nun beginnt die Ernte des Heidehonigs und die Völker werden für die Einwinterung vorbereitet.



20. Mai 2012

Die Bienen fliegen bei bestem Trachtwetter in die Robine, die bereits in voller Blüte steht, zum Nektarsammeln oder auch als Schwarm, während wir mit Unterstützung vieler Helfer den ersten Rapshonig schleudern.



24. Februar 2012

Unsere Bienen hatten vor zwei Tagen schon Flugwetter und haben jetzt schon den Reinigungsflug hinter sich. Wir haben bei dem milden Wetter einen ersten Überblick gewonnen. Die Bienen sind bei uns ausgesprochen gut durch den Winter gekommen.

Das erleichtert uns sehr.



18. Januar 2012

Zur Zeit bereiten wir die nächste Saison vor. Wir bauen viele neue Bienenkästen und hoffen, dass unsere Bienenvölker den Winter gut überstehen.

17. August 2011

Nun stehen fast alle unsere Wirtschaftsvölker in der Heide und wir hoffen, dass es bald anfängt zu honigen. Die Saison ist bald zu Ende. Für uns war es ein wirklich gutes Jahr. Schön, dass wir soviel Unterstützung hatten. Imkerei erfährt gerade einen großen Zulauf es macht Spass, so vielen interessierten Menschen zu begegnen. 

15. Mai 2011

Trotz der Trockenheit hat der Raps gut gehonigt.

Bald geht die Rapshonigernte los. Zum Glück haben wir

ein großes Team, denn wir werden viel zu schleudern haben.



14. April 2011

Wir haben gerade sehr regen Zulauf an Praktikannten und Wwoofern und freuen uns über unser internationales Team. Das Interesse an der Imkerei nimmt gerade ganz deutlich zu. In den nächsten Jahren werden wir hier

bestimmt viele neue Betriebsgründungen unterstützen können.



12. März 2011

Endlich haben wir nach dem Winter einen Überblick Gewinnen können: Unsere Bienenvölker sehen gut aus und die Bruttätigkeit beginnt. Wir bereiten uns auf eine  Saison mit viel Besuch vor und haben zwei weitere Wohnwagen für unsere Gäste angeschafft.

15. Oktober 2010

Unsere diesjährige Saison ist nun beendet. Alle Bienenvölker stehen auf ihren Winterplätzen und sind gut mit Winterfutter versorgt. Alles was wir für unsere Bienen tun konnten, ist getan und wir warten jetzt auf die Auswinterung im nächsten Frühjahr.

 

10. September 2010

Jetzt beginnen wir damit, die Bienenvölker aus den Heidegebieten zurückzuholen und sie mit Winterfutter zu versorgen. Leider hat das Wetter während der Heideblüte nicht mitgespielt. Wir hoffen auf eine bessere Ernte im nächsten Jahr.

1. Juni 2010

Die Rapsblüte ist fast zu Ende und die Ernte vom Rapshonig kann bald beginnen. Obwohl die Bienen so wenige Flugtage hatten, ist doch einiges zusammen gekommen. Bald geht es mit der nächsten Tracht weiter. Die Robinie ist bei uns kurz vorm Aufblühen.

14. Mai 2010

Inzwischen bangen wir um die Rapshonigernte. Das Wetter spielt gar nicht mit. Soviel Regen und Kälte wie in den letzten Wochen lassen kaum Bienenflug zu. Hoffentlich ändert sich das bald.

1. Mai 2010

Jetzt ist unser Storchenpaar doch noch gekommen und hat das Nest auf unserem Schornstein bezogen. Es ist einfach schön sie wieder eine Imkersaion lang bei der Aufzucht ihrer Jungen beobachten zu können.

25. April 2010

Das günstige Wetter in den letzten Wochen hat die Bienen sehr in ihrer Entwicklung unterstützt. Jetzt kann es bald los gehen mit der Rapstracht. Wir hoffen jetzt auf etwas mehr Regen, damit die Pflanzen auch genügend Nektar produzieren können.

15. März 2010

Unsere Bienenvölker sind sehr gut durch den langen Winter gekommen und beginnen mit der Brutpflege. Hoffentlich gibt es jetzt viel Sonnenschein für eine gute Frühjahrsentwicklung.

15. Dezember 2009

Unsere Homepage ist online!

Hier erfahren Sie Aktuelles aus unserem Betrieb.

Imkerei in Worin

Alt Rosenthaler Weg 3b

15306 Vierlinden Worin

Tel: 0171-9150552

(Ansgar Westerhoff)

 

Imkereiprodukte

Ansgar Westerhoff
Dürrstr. 5
37083 Göttingen

tel. Auskunft i.d.R.

Mo und Mi 11-16 Uhr

Büro: 0551-370 8118

AB: 0551-270 090 04